Spundwände

Spundwandpresse

Mit dem mäklergeführten RTG-Pressensystem werden Spundwände mit einem Minimum an Lärm- und Erschütterungsemissionen statisch eingepresst.

Einsatzgebiete für dieses Verfahren sind zum Beispiel Baustellen, bei denen Spundwände besonders vibrations- und lärmfrei eingebaut werden müssen. Besonders häufig ist dies in Innenstadtbereichen der Fall, aber auch bei Bauarbeiten in der Nähe von Krankenhäusern, Schulen oder historischen Gebäuden ist die Spundwandpresse MPZ oft im Einsatz.

Zudem ist dieses System eine Alternative zur so genannten Trägerbohlwand (Berliner Verbau) und eignet sich bei einem hohen Grundwasserspiegel. Typische Einsatzgebiete für diese Fälle sind Baugrubenerschließungen und Kanalbaustellen.

Arkil Spezialtiefbau - Gründungstechnik: Spundwände